Thessa

Thessa
Thessa
Thessa
Thessa
Thessa
Thessa
Thessa
Thessa
Thessa
Thessa

 

Allgemeine Beschreibung

Thessa lebt seit Juli 2020 bei einer Pflegefamilie in 68753 Wagh├Ąusel zusammen mit zwei weiteren Hunden und kann dort gerne besucht und kennengelernt werden. Die H├╝ndin wurde ca. 2014 geboren, hat eine Schulterh├Âhe von knapp 35 cm, wiegt ca. 10 kg und ist kastriert.

Die kleine H├╝ndin wurde am Stra├čenrand entdeckt und konnte zum Gl├╝ck gesichert werden. Sie war in keinem guten Zustand und es war mehr als deutlich, dass Thessa schon l├Ąnger mehr schlecht als recht ums ├ťberleben k├Ąmpfen musste. Ihr fehlt ein Auge, ob sie es aufgrund eines Unfalls verloren hat, ob sie getreten, geschlagen oder misshandelt wurde, was sie schon alles erleben musste, kann sie uns nicht erz├Ąhlen. Dieser Alptraum ist zum Gl├╝ck vorbei und zu ihrem vollkommenen Gl├╝ck fehlt ihr nun noch die richtige Familie, die durch dick und d├╝nn mit ihr ┬ágeht und ihr beweist, dass Zweibeiner nicht nur grausame Monster sind.

Thessa hat sich bei ihrer Pflegefamilie gut eingelebt und Vertrauen aufgebaut. War anfangs noch alles furchtbar gruselig f├╝r das Hundem├Ądel, so geht jetzt freudig das Schw├Ąnzchen und die Pflegemama wird eifrig begr├╝├čt. Sie liebt den Garten, zu dem sie jederzeit freien Zugang hat und wird inzwischen auch im Haus sicherer. Mit den Hunden der Pflegefamilie versteht sie sich problemlos, auch wenn sie nicht unbedingt immer deren N├Ąhe sucht. Bei fremden Menschen ist Thessa sehr vorsichtig und geht auf Distanz. Extrem schwer tut sich die H├╝ndin mit Halsband/Geschirr und Leine. Sie signalisiert deutlich, dass sie gerne mitgehen w├╝rde, wenn die anderen Hunde Gassi gehen. Daran ist jedoch ┬ánoch nicht zu denken. Wenn sie auch nur den geringsten Druck durch die Leine versp├╝rt wird sie panisch. Hier braucht es noch viel Geduld und immer wieder ├╝ben, ├╝ben, ├╝ben, damit sie Schritt f├╝r Schritt realisiert, dass ihr keine Gefahr droht, wenn sie durch die Leine eingeschr├Ąnkt wird und nicht┬á fl├╝chten kann.

F├╝r Thessa w├╝nschen wir uns Menschen, die Erfahrung mit sch├╝chternen Hunden haben, die bereit sind, Thessa die erforderliche Zeit zu lassen, sie ruhig und konsequent f├╝hren und ihr zeigen, dass sie vertrauen kann. Dass dies Zeit braucht, muss ihrer k├╝nftigen Familie bewusst sein. In ihrem k├╝nftigen Zuhause sollte sie auf jeden Fall Zugang zu einem gesicherten Garten haben. Katzen und weitere Hunde sind kein Problem und eventuelle Kinder sollten auf jeden Fall ├Ąlter und im Umgang mit Hunden vertraut sein. Niemand wei├č, was die arme Maus schon alles erlebt hat, aber positiv kann ihr Leben auf der Stra├če nicht verlaufen sein. Darf sie trotzdem darauf hoffen, dass es Menschen gibt, die f├╝r sie ihr Herz ├Âffnen? Sie kann nichts daf├╝r, dass das Leben und die Erfahrungen sie so gepr├Ągt haben, dass sie ihre Vergangenheit nicht so einfach absch├╝tteln kann.






Du hast Interesse?

├ľffentlichen Kommentar hinterlassen

(Ihre E-Mail Adresse wird nicht ver├Âffentlicht!)

WeCreativez WhatsApp Support
Spreche das Team der Streunerhoffnung Deutschland e.V. doch direkt per WhatsApp an!
Hi, hast du Fragen? Wie kann ich dir helfen?