Welttierschutztag 4.Oktober
Welttierschutztag 4.Oktober
Welttierschutztag 4.Oktober
Welttierschutztag 4.Oktober
Welttierschutztag 4.Oktober
Welttierschutztag 4.Oktober

Welttierschutztag 4.Oktober

Heute ist WELTTIERSCHUTZTAG ‚̧ԳŹ und passend dazu, m√∂chten wir Euch von unserem Notfall diese Woche berichten.

Happy End zum Welttierschutztag!

Die Streunerhoffnung Deutschland e.V. erreichte die Anfrage einer verzweifelten Dame, die h√§nderingend eine L√∂sung f√ľr die alte H√ľndin ihres k√ľrzlich verstorbenen Vaters suchte. Sie selbst sei krank, k√∂nne sich nur eingeschr√§nkt um die H√ľndin k√ľmmern und leider duldete der Vermieter diese liebe Hundeomi nicht. Die Tierheime, zu denen sie Kontakt aufgenommen hatte, konnten oder wollten nicht helfen und in einem Fall wurde die Zusage zur√ľckgezogen, als sie erfahren haben, dass Mora bereits 10 Jahre alt war.

Die Dame bekam den Rat, den Hund einschl√§fern zu lassen. Dass alle Kosten, die f√ľr Mora zeitlebens entstehen w√ľrden, abgedeckt waren, weil Herrchen entsprechend vorgesorgt hatte, interessierte nicht weiter. Die Zeit dr√§ngte, da der Vermieter Druck machte, dass Mora schnellstens weg m√ľsse. Dass wir diese Dame und Mora nicht im Stich lassen w√ľrden, war selbstverst√§ndlich.

Sofort liefen die Telefone hei√ü und innerhalb weniger Stunden war nicht nur eine Pflegestelle gefunden, sondern sogar eine Endstelle ūüėć Die Tochter unserer Aktiven Karin war sofort bereit, Mora in ihre kleine Familie aufzunehmen und sie meinte, zu ihrer Omi Annuk w√ľrde die √§ltere Dame doch bestens passen.

Liebe Jessica, von Herzen ein riesen Dankesch√∂n daf√ľr ‚̧ԳŹ

Die Dame konnte es nicht fassen, dass auf Mora ein neues Zuhause wartete und dazu noch so schnell. Nun musste Mora nur noch in ihr neues Zuhause umsiedeln und unsere 1. Vorsitzende Steffi machte sich sofort auf den Weg, um die Omi abzuholen. Kurz darauf sa√ü auch unsere Karin im Auto um sich mit Steffi zu treffen und Mora zu √ľbernehmen. Die H√ľndin schien zu sp√ľren, dass jetzt alles gut wird, sie fasste sofort Vertrauen und ging problemlos mit Steffi und sp√§ter dann auch mit Karin mit.

Jessica nahm das neue Familienmitglied herzlich auf und genauso freute sich Hundeomi Annuk. Die beiden Senioren verstanden sich sofort. Mora fand sich schnell in der neuen Umgebung und ihrem neuen Familienrudel zurecht und wie wohl sie sich f√ľhlt, zeigen die Bilder.

So hatte der diesj√§hrige Welttierschutztag f√ľr Omi Mora eine ganz besondere Bedeutung. Sie musste zwar den Tod ihres geliebten Herrchens verkraften, aber sie fand liebevolle Aufnahme in einer neuen Familie und wir alle w√ľnschen ihr von Herzen, dass sie gesund bleibt und noch einige sch√∂ne Jahre genie√üen darf.

Danke allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass es dieses Happy End f√ľr Mora gegeben hat ‚̧ԳŹ

√Ėffentlichen Kommentar hinterlassen

(Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!)

WeCreativez WhatsApp Support
Spreche das Team der Streunerhoffnung Deutschland e.V. doch direkt per WhatsApp an!
Hi, hast du Fragen? Wie kann ich dir helfen?